Geförderte Projekte in 2018 bewilligt

Geförderte Projekte des Aktions- und Initiativfond der PfD Weimarer Land im Zeitraum 2018

Der Begleitausschuss hat in seiner ordentlichen Sitzung bewilligt:

  1. RADIOKULTUR E.V. – Junge Reporter im Weimarer Land

Jugendliche werden mit Aufnahmegeräten ausgestattet und machen selbstständig Umfragen und kleine Interviews mit Menschen auf der Strasse. Thematisch sollen sie ihre eigenen Fragen entwerfen, die sie im Alltag bewegen. Die Beiträge werden bei Radio Lotte auf der Homepage in einer eigenen Rubrik präsentiert.

  1. BILDUNG BERATUNG BESCHÄFTIGUNG E.V. – Fahrradwerkstatt Eckolstädt

Verbesserung der Mobilität und somit der gesellschaftlichen Teilhabe für Personen mit Benachteiligungen und Förderung des Zusammenlebens in der Einwanderungsgesellschaft im Gemeinwesen Eckolstädt

  1. CULTURES INTERACTIVE E.V. – Begleitung Jugendforum

Die Begleitung der Etablierung eines Jugendforums im Kreis Weimarer Land wurde bereits im Jahr 2017 positiv bewertet und soll 2018 weitergeführt werden. Der Jugendfond ist allein für Projekte von Jugendlichen für Jugendliche gedacht. Ziel soll die eigenverantwortliche Beteiligung im Sozialraum junger Menschen sein.

  1. DIAKONIEWERG APOLDA GGMBH – Miteinander leben in Bad Sulza und Bad Berka

Ziel des Projektes ist die Einbindung der in Bad Sulza lebenden Geflüchteten in die örtliche Zivilgesellschaft zur Sicherung eines harmonischen Zusammenlebens sowie als Präventivmaßnahme zur Bekämpfung von Fremdenfeindlichkeit und politischer Radikalisierung durch gezielte Veranstaltungen zur Information und Begegnung.

  1. FÖRDERKREIS INTEGRATION E.V. – Lotsenbildung u. Migrationsbeirat

Empowerment von Menschen mit Migrationshintergrund und Fluchterfahrung im Weimarer Land zur Gestaltung des demokratischen Miteinanders. Das Projekt soll zudem dazu genutzt werden, einen öffentlichen Dialograum über die Lebenswelt und den Sozialraum anzustoßen und für das friedliche Zusammenleben in der Einwanderungsgesellschaft werben.

  1. POLITIK ZUM ANFASSEN E.V. – Pimp up your Town! Weimarer Land

Dreitägiges Planspiel mit 4 Schulklassen und Kommunalpolitikern.Die beteiligten Jugendlichen nehmen bei Pimp Your Town! Weimarer Land an einem Bildungsangebot zur Stärkung der Zivilgesellschaft teil.

  1. MINI VERLAG DER BUCHKINDER E.V. – Propaganda einmal anders

Nach einer Analyse der Propaganda im Nationalsozialismus erhalten die teilnehmenden Schüler mit Hilfe der Filmemacherin Anita Leyh eine Einführung in die filmische Medienkompetenz. Sowohl vor als auch hinter der Kamera. Abschließend sollen die Ergebnisse, also Exponate und Film, innerhalb einer Ausstellung in der Schule, als auch im öffentlichen Raum, präsentiert werden, um so einer breiten Öffentlichkeit die Arbeiten zu präsentieren.

  1. WUDAO BLANKENHAIN – Starke Kids

Workshop zur Gewaltprävention in zwei Modulen. Gewaltpräventionscoach Carmen Hönicke

  1. SFV GS WORMSTEDT – Für eine Welt, die für alle funktioniert! Initiative Black & White

Aktionstag mit der Gruppe Black&White an der Grundschule in Wormstedt

  1. FÖRDERKREIS INTEGRATION E.V. – Der Ball ist bunt!

Kräfte im ehrenamtlichen Hobbysport in Apolda bündeln, vernetzen und koordinieren. Dafür sollen im Jahr gemeinsame (sportliche) Veranstaltungen mit den bereits etablierten Hobbymannschaften im Weimarer Land getätigt werden und gemeinsame Turniere und Veranstaltungen durchgeführt werden.

  1. CREATIVE CHANGE E.V. – Jugend kann die Welt bewegen!

Projektwoche am Förderzentrum Apolda: Themen der Module: – Ermutigung; – Ausgrenzung; – Demokratie als Lebensform; – Kinderrechte;

  1. FÖRDERVEREIN BERGSCHULE E.V. – „Mensch, erinnere, was in Auschwitz dir geschah!“

Rahmenprogramm und Präsentation der Ergebnisse der Gedenkstättenfahrt als Gedenkveranstaltung und in einer Ausstellung, Broschüre als Dokumentation. Die Ausstellung kann ausgeliehen und  gebucht werden.

Projektliste als *.PDF herunterladen

 

Kontakt:

Simon Ortner –  Koordinierungs- und Fachstelle – Stobraer Straße 2 – 99510 Apolda  – 0160 / 98420345

simon.ortner@apolda.dewww.lap.apolda.dewww.facebook.com/lap.apolda.de/